Ein leuchtendes Hundegeschirr mit LED

veröffentlicht am 7. Januar 2015 in Allgemein, Ratgeber, Spezial Geschirre von

Im Winter – der dunklen Jahreszeit – wird man schlechter gesehen. Gerade unsere Hunde werden beim Spazieren gehen gerne von Radfahrern, oder noch schlimmer –  von Autofahrern gar nicht oder erst im letzten Moment gesehen. Die schlechten Sichverhältnisse gerade in der Dämmerung werden so zur großen Gefahr für Uns, unsere Hunde und natürlich für andere Verkehrteilnehmer. Wir müssen also dafür sorgen besser gesehen zu werden! Die Lösung ist hier recht einfach – ein Licht muss her. Die vielen Hersteller für Hundezubehör haben sich hier schon lange etwas einfallen lassen. So gibt es neben Leuchtanhängern und Leuchthalsbändern auch Hundegeschirre die mit LED ausgestattet sind. Ich möchte Ihnen hier einen überblick über diese Lösungen geben und die Vor- und Nachteile aufschlüsseln, sowie entsprechende Empfehlungen geben.

Sehen und gesehen werden

Dank der LED Technik ist es möglich kleine, leichte und trapazierfähige Leuchtmittel in allen möglichen Varianten herzustellen. LEDs benötigen nicht viel Energie und können deshalb mit kleinen Knopfzellen betrieben werden. Auch die Leuchtkraft solcher LEDs ist beachtlich. Die kleinen Leuchten strahlen mittlerweile sehr hell und weit.

Die Lösungen

Als erste möchte Ich Ihnen den Leuchtanhänger vorstellen. Hierbei handelt es sich um eine kleinen leuchtenden Gegenstand, der in der Regel am Halsband oder an der Hundeleine befestigt wird.

Hunde Leuchtanhänger - LH6 Blinkie von Leuchthund® Vorteile Nachteile
Günstig in der Anschaffung Kann vom Hund verdeckt werden
sehr Robust Leicht zu verlieren
Wasserdicht sehr klein

Als zweite Lösung wäre das Leuchthalsband zu nennen.

Leuchthalsband von Karli

Vorteile

Nachteile

 Günstig in der Anschaffung   Muss per USB aufgeladen werden
Blink- und Dauerlicht einstellbar   Kann vom Hund verdeckt werden
universell kürzbar  

Die dritte Lösung ist ein leuchtendes Hundegeschirr.

Leuchtgeschirr mit LED Vorteile Nachteile
Günstig in der Anschaffung  Das anlegen dauert etwas länger
Wasserdicht  
 große Leuchtfläche  

Empfehlung

Anhänger oder Halsbänder sind oft nur schlecht zu erkennen, viele Körperhaltungen und Bewegungen können die Leuchtmittel verdecken. Ganz klar liegt die Empfehlung beim leuchtenden/reflektierenden Hundegeschirr, denn die leuchtende/reflektierende Fläche ist einfach viel größer als bei den anderen Varianten, dazu kommen die ganzen anderen Vorteile eines Hundegeschirrs gegenüber einem Halsband (zum Vergleich: Halsband – Geschirr). Achten Sie bei der Anschaffung darauf, das das Geschirr Waschbar ist, also entweder sind die Leuchtmittel abnehmbar oder Sie sind mit waschbar.

Sichtbarkeit nach Wunsch

Die Bedienung eines leuchtenden Hundegeschirrs ist denkbar einfach. Per Knopfdruck wird die Beleuchtung ein- und ausgeschaltet. Viele Modelle bieten sogar verschiedene Blinkmuster an um noch auffälliger zu sein. Über die länge des Knopfdrucks kann dann der Blinkmodus aktiviert werden. Hier gibt es dann verschieden schnelle Modis beim Blinken, dies ist gerade dann sinvoll, wenn Sie mit mehreren Hunden spazieren gehen und diese in der Dunkelheit am Blinken unterscheiden möchten. Eine besondere Empfehlung Die Sattelgeschirre der Marke Julius K9 besitzen 2 Klettflächen, an denen LED Leuchtpads angebracht werden können, zusätzlich bietet das Powergeschirr von Julius K9 die Möglichkeit eine Taschenlampe anzubringen.

* Preis wurde zuletzt am 22. Juni 2017 um 20:01 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 22. Juni 2017 um 20:00 Uhr aktualisiert.