Mantrailing Geschirr

Mantrailing – Was ist das?Hund beim Mantrailing

Mantrailing ist die Suche mit Hunden nach einer Person. Es wird unter Verwendung des individuellen Geruchs und der individuellen Duftspur der Person die Fährte aufgenommen.

Am Anfang bekommt der Hund einen Gegenstand der zu suchenden Person. Dieser Gegenstand kann ein Alltagsgegenstand oder ein Kleidungsstück sein. Wichtig ist das an dem Gegenstand der Geruch der zu suchenden Person haftet. Die Fährte wird auf jedem Untergrund aufgenommen: Wald, Wiese, oder aber auch Asphalt.

Der Unterschied zur „normalen“ Fährtenarbeit besteht darin, dass beim Mantrailing  die Duftmoleküle der Zielperson gesucht werden, und nicht die Bodenverletzungen. Der Hund lernt über seinen Jagdinstinkt sehr schnell den Trail des Menschen zu suchen und zu folgen.

Doch der Hund macht nicht alleine die Arbeit!

Der Hundeführer hat auch ausreichend zu tun. Der Hundeführer muss seinen Hund „lesen“ können. Das heißt er muss die Signale, die sein Hund bei der Suche zeigt deuten und darauf reagieren.

Diese Zeichen sind:

  • feinste Änderungen in der Körperhaltung
  • Rutenhaltung
  • Bewegungen des Kopfes

Hund und Ausrüstung

Nahezu jedes Hund-Mensch-Team kann Mantrailing lernen. Das Alter und die Rasse des Hundes sind egal, auch wenn es Rassen gibt die einen Vorteil beim Mantrailing haben. Auch das Alter des Hundes ist egal. Welpen und Hunde im fortgeschrittenen Alter werden ausgelastet, da er bei der Suche ständig unzählige Gerüche miteinander verglichen werden müssen.

Eine geübte Hundenase kann einen Trail ( eine Duftspur ) nach Tagen noch verfolgen!

Der Bloodhound ist wohl die bekannteste Spürnase. Eine besondere Eignung der Rasse (wie oft behauptet wird) besteht aber nicht. Mantrailing oder auch das „Trailen“ kann aber mit jedem Mischling oder jeder Rasse durchführen. Mantrailing ist eine perfekte Auslastung für jeden Hund jeder Größe. Ein positiver Effekt des trailens ist, das das Selbstbewusstsein des Hundes sehr stark gefördert wird. Wichtig für die Eignung des Hundes ist – Er muss spass an der Arbeit haben!

Für  das Training werden lediglich eine lange Leine, ein Hundegeschirr, große Geruchsartikel (z.B. Hose, Pullover, Jacke, etc.) später Tüten (z.B. Einfrierbeutel um die kleineren Geruchsartikel einzupacken) und natürlich viele Leckerchen benötigt.

Unsere Ausrüstungsempfehlung

Niggeloh Hundeführgeschirr Mantrailing, braun, L/XL,...
Niggeloh Hundeführgeschirr Mantrailing, braun, L/XL, 111100017
100,95 €
105,90 € 
Rabatt: 4,95 € 
Stand der Daten: 22. August 2017 10:14
Original Grossenbacher Mantrailing V Hundegeschirr Neon...
Original Grossenbacher Mantrailing V Hundegeschirr Neon LED L
135,90 €
 
 
-
Stand der Daten: 22. August 2017 9:26
Niggeloh Hundeleine Mantrailing, braun, 111100018
Niggeloh Hundeleine Mantrailing, braun, 111100018
35,00 €
 
 
Stand der Daten: 22. August 2017 10:14

Trend Hundesport

Mantrailing erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist ein Trend Hundesport mit einer sehr langen Gechichte. Bereits die Römer haben mit Hunden nach entflohenen Sklaven gesucht. Die Amerikaner haben das Mantrailing kultiviert und in einigen Bundesstaaten gelten Trails bereits als Beweis vor Gericht.

In Europa gibt es Mantrailer als Diensthundeführer der Polizei. Diese helfen zum Beispiel nicht nur bei der Personensuche sondern auch bei der Rekonstruktion von Straftaten.

Die Mantrailing Gerüchteküche

Man hört immer wieder von Spuren die nach mehreren Jahren noch getrailt werden. Dies ist ausgemachter Blödsinn! Der älteste belegte ausgearbeitete Trail ist 16 Tage alt.

Man hört auch immer wieder Geschichten von sogenannten Car Trails. Hunde sollen die Spur einer Person aufgenommen haben, die mit dem Auto weggefahren ist. Die Mehrheit der Mantrailer Profis hält dies jedoch für unmöglich. Dies ist bedingt durch die Räumliche Abschottung, es können nicht genug Duftpartikel aus dem Auto heraus.